Mehr über Wolfgang Schepers

Mehr über Wolfgang Schepers

Liebe Bocholterinnen
liebe Bocholter,

mein Name ist Wolfgang Schepers. Ich bin 78 Jahre alt, Vater von zwei erwachsenen Kindern und stolzer Großvater von vier Enkelkindern. Ich bin ein sehr aktiver Rentner. Ich bin gerne und viel unterwegs. Am liebsten mit dem Rad zum Fußballplatz.

Ich bin in der Stadtpartei aktiv und engagiere mich politisch, weil ich denke, dass ich mit meinen Ideen und Vorstellungen für Bocholt bei der Stadtpartei am besten aufgehoben bin. Das liegt vor allem daran, dass die Stadtpartei sich nur auf Bocholt konzentriert und jede*r eingeladen ist, sich zu beteiligen.

In der Bocholter Politik ist mir wichtig, dass alle Parteien ihre Egos zurückstellen und immer zum Wohle der Bocholter Bürgerinnen und Bürger entscheiden.

Ich kandidiere in diesem Wahlkreis, um mich für den Bocholter Sport einzusetzen. Da mir der Sport sehr am Herzen liegt und ich denke, dass er für uns Bocholterinnen und Bocholter gut ist und für Zusammenhalt sorgen kann. Außerdem sollten weitere Kunstrasenplätze gebaut werden. Zum Beispiel bei Borussia Bocholt und die Sportanlagen „Am Hünting“ sollten zu einem Sportpark ausgebaut werden.

Ich lebe gerne in Bocholt und bin positiv, was die Zukunft unserer Stadt angeht, weil ich als gebürtiger Bocholter die positive Entwicklung unserer Stadt in den letzten Jahren miterleben durfte. Ich denke, dass sich unsere Stadt trotz aller Herausforderungen auch weiterhin positiv entwickeln kann und wird. Und ich denke, dass die Stadtpartei als bürgernahe Partei ihren Anteil daran haben wird.

Um diese Ziele zu realisieren, bitte Ich Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme für die Stadtpartei und unseren Bürgermeisterkandidaten Peter Wiegel bei der Kommunalwahl am 13. September. Ich denke, dass Peter Wiegel eine gute Wahl wäre, weil er ein erfahrener Kommunalpolitiker ist und mit seinem Schwerpunkt auf Bildung und Finanzen unsere Stadt vorwärts bringen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wolfgang Schepers

Schließen Sie sich uns an!

Ihnen ist die Zukunft Bocholts genauso wichtig wie uns?

MITGLIED WERDEN
MITGLIED WERDEN

Jetzt für unseren Newsletter anmelden