Bürgerwille. Unser Auftrag: AKTUELLES unser newsletter IMMER AKTUELL: ZUR ANMELDUNG

Alles zur wahl 2020 Unser Auftrag: Bürgerwille.

Unabhängige Wählergemeinschaft

Seit über 25 Jahren setzt sich die Stadtpartei Bocholt für die Belange der Stadt Bocholt ein – unabhängig, ohne Parteibindung und ohne Fraktionszwang.

Was uns vereint sind nicht Weltanschauungen oder Ideologien, sondern der gemeinsame Wille für die Menschen in unserer Stadt Möglichkeiten zu schaffen, an den Entscheidungen des Rates und der Verwaltung mitwirken zu können. Seit 2009 sind wir auch im Kreis vertreten. Gerade hier wird oft deutlich, dass Parteipolitik oft eben nicht den Interessen der Stadt dient.

Sie haben Anregungen?

Sie haben Ideen für unsere Stadt oder Kritik die Sie äußern möchten? Schreiben Sie uns gerne.

Ihr Name
Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Schließen Sie sich uns an!

Ihnen ist die Zukunft Bocholts genauso wichtig wie uns?

MITGLIED WERDEN
MITGLIED WERDEN

Unsere Mitglieder

Warum sich unsere Mitglieder in der Stadtpartei engagieren.

„Ich finde, Bocholt ist eine wundervolle Stadt, aber ich denke auch, dass mehr dafür getan werden kann, damit Bocholt zukunftsfähiger wird. Und genau deswegen engagiere ich mich als Erzieher in der Stadtpartei: Damit Bocholt die Weichen für die Zukunft stellt.“

Daniel Hemming

„Ich bin in der Stadtpartei aktiv und engagiere mich politisch, weil ich als Bürgerin am politischen Geschehen teilhaben möchte und die Interessen der Bocholter Bürgerinnen und Bürger vertreten möchte. Deswegen bin ich vor 20 Jahren in der Stadtpartei eingetreten und bin heute immer noch aktiv.“

Christel Theben

„Ich bin in der Stadtpartei und engagiere mich politisch, weil es mir als Mitbegründer der Partei wichtig war, die damalige absolute Mehrheit der CDU im Stadtrat zu brechen. Denn wenn eine Partei die absolute Mehrheit in der Politik stellt, fehlt es an Balance und das Bürgerinteresse muss der Parteipolitik weichen. Als Stadtpartei interessieren uns keine Parteiideologien, sondern nur das Bürgerinteresse.“

Dieter Hübers

„Ich engagiere mich in der Lokalpolitik und der Stadtpartei weil hier in Bocholt mein Zuhause ist. Ich finde Bocholt liebenswert und das hat mich dazu motiviert, mich dafür zu engagieren, dass Bocholt noch lebenswerter wird. Besonders Spaß macht mir bei der Arbeit in der Kommunalpolitik, meine eigenen Ideen einzubringen und somit einen Beitrag zur Gestaltung von Bocholt zu leisten. Was ich an der Bocholter Politik gerne verändern möchte ist, dass dem Bürgerwillen mehr Gehör geschenkt wird und wir wieder mehr miteinander reden statt übereinander.“

Lars Schroeder

„Ich bin in der Stadtpartei und engagiere mich politisch, weil ich die Bocholter Politik gerne mitgestalten möchte. Und ich denke, die Stadtpartei als bürgerfreundliche Partei ist der richtige Platz dafür.“

Jörg Kemink

„Da mein Vater, Willi Hövener, diese Partei mitgegründet hat, war es für mich naheliegend auch einzutreten, um ihn und seine Vorstellungen zu unterstützen. Eines seiner wichtigsten Ziele war immer eine einseitige Politik zu verhindern, weil es nicht dem Interesse der Bürger*innen dient, wenn eine Partei zu mächtig ist.“

Annegret Hövener

Aktuelle Neuigkeiten

MEHR VON DER STADTPARTEI

Jetzt für unseren Newsletter anmelden