Mehr über Ulrike Kemink-Bosse

Mehr über Ulrike Kemink-Bosse

Liebe Bocholterinnen
liebe Bocholter,

mein Name ist Ulrike Kemink-Bosse, ich bin 61 Jahre alt, verheiratet und arbeite beruflich als Floristin und Altenpflegerin.

Ich bin in der Stadtpartei aktiv und engagiere mich politisch, weil mir die Belange meiner Bocholter Mitbürger*innen am Herzen liegen und die Stadtpartei die Wählergemeinschaft ist, die dies auch in die Politik transportiert.

In der Bocholter Politik ist mir wichtig, dass die Bocholter Jugend nicht zu kurz kommt. Denn für Jugendliche gibt es kaum Events und Freizeitmöglichkeiten. Außerdem sollten wir sicherstellen, dass Bocholt ein attraktiver Ausbildungsstandort für junge Menschen und zukünftige Fachkräfte bleibt.

Ich kandidiere in diesem Wahlkreis, um mich einzusetzen für die Themen Familie und Jugend. Denn ich denke, beide bilden das Herzstück für eine positive Zukunft Bocholts.

Ich lebe gerne in Bocholt und bin optimistisch, was die Zukunft unserer Stadt betrifft, weil Bocholt immer noch Wachstumspotential hat. Beispielsweise beim Thema Infrastruktur. Ich denke eine Entlastungsstraße, aber vor allem auch eine Erweiterung des Bocholter Bahnverkehrs wären eine Riesenchance nicht nur für unsere Stadt, sondern für die ganze Region.

Um diese Ziele realisieren zu können bitte ich Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung für die Stadtpartei und unseren Bürgermeisterkandidaten Peter Wiegel. Ich denke Peter Wiegel wäre eine gute Wahl, weil ich vor allem seinen Fokus auf Bildungspolitik teile. Denn je besser das Bildungsumfeld für unsere Kinder wird, desto besser werden sie lernen und unsere Stadt entwickeln können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Ulrike Kemink-Bosse

Schließen Sie sich uns an!

Ihnen ist die Zukunft Bocholts genauso wichtig wie uns?

MITGLIED WERDEN
MITGLIED WERDEN

Jetzt für unseren Newsletter anmelden