Mehr über Daniel Hemming

Mehr über Daniel Hemming

Liebe Bocholterinnen
liebe Bocholter,

mein Name ist Daniel Hemming. Ich bin 31 Jahre alt und ledig. Von Beruf bin ich Erzieher. In meiner Freizeit koche ich sehr gerne und beschäftige mich mit Modellbau.

Ich finde, Bocholt ist eine wundervolle Stadt, aber ich denke auch, dass mehr dafür getan werden kann, damit Bocholt zukunftsfähiger wird. Und genau deswegen engagiere ich mich als Erzieher in der Stadtpartei: Damit Bocholt die Weichen für die Zukunft stellt.

In der Bocholter Politik fehlt es mir sehr oft, dass auf die Bocholter Bürger*innen eingegangen wird. Ich bin noch nicht lange in der Stadtpartei, aber in dieser Partei kann sich jede*r einbringen und wird angehört. Dieses Miteinander würde ich mir auch für die Bocholter Politik wünschen.

Ich kandidiere in diesem Wahlkreis, um mich vor allem für die Jugendlichen stark zu machen. Denn auch wenn sich in Sachen Eventkultur einiges getan hat in den letzten Jahren, sind die Jugendlichen und deren Freizeitmöglichkeiten leider auf der Strecke geblieben. Aber auch das Thema „Strecke“ ist eines, wovon wir alle, aber insbesondere die Studierenden und Berufspendler, profitieren könnten. Denn mit einer besseren Bahnanbindung könnten wir es den Fachkräften ermöglichen, mit dem ÖPNV nach Bocholt zu reisen, bzw. dafür sorgen, dass sie einen Grund weniger haben aus Bocholt wegzuziehen.

Und um diese Dinge umsetzen zu können, bitte ich Sie, bei der Kommunalwahl am 13. September die Stadtpartei und unseren Bürgermeisterkandidaten Peter Wiegel zu unterstützen. Denn ich denke, dass Peter Wiegel sehr gut versteht, wie wichtig die Jugendarbeit für die Zukunft unserer Stadt ist. Außerdem ist er sehr bürgernah und steht für mehr Miteinander.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Daniel Hemming

Schließen Sie sich uns an!

Ihnen ist die Zukunft Bocholts genauso wichtig wie uns?

MITGLIED WERDEN
MITGLIED WERDEN

Jetzt für unseren Newsletter anmelden